Ausbildung

Fortbildungstermine 2017


Unsere Fachschule für Sozialpädagogik

Besuchen Sie unsere Seite der Fachschule für Sozialpädagogik hier...

Ausbildung

Das Ausbildungsangebot richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker der Jugendhilfe, an Pädagoginnen und Pädagogen und an Angehörige von Berufen, die nicht der pädagogischen Profession zuzurechnen sind, die jedoch praktische Entscheidungen auf der Basis rationaler Urteile treffen bzw. vorbereiten müssen.

Im Gegensatz zu Angehörigen wissenschaftlicher und künstlerischer Berufe sind Angehörige praktischer Berufe in der Regel entscheidungsorientiert. Diese habituelle Grundausrichtung hat häufig zur Folge, dass die Entscheidung in erster Linie auf der Basis von Wertbindungen, Strategien und Präferenzen des Entscheidenden stattfindet, dass jedoch die Frage nach der Strukturlogik eines beruflichen Handlungsproblems bzw. eines abzuarbeitenden „Falles“ nicht konsequent formuliert und nicht angemessen beantwortet wird. Die Folge ist, dass die Entscheidung, aufgrund der analytischen Defizite der Begründungsbasis, suboptimal ist.

Die im Institut für Pädagogische Diagnostik gemachte Erfahrung zeigt, dass die distanzierte, vom Entscheidungsdruck entlastete Perspektive der Praxisperspektive in der Erzeugung von Urteilen, welche Fallstruktur, Handlungsproblem und Handlungsziel zum Gegenstand haben, überlegen ist. 

Unser Angebot richtet sich an Menschen,

  • die sich angesichts der zunehmenden Komplexität der gesellschaftlichen Verhältnisse neuartigen Herausforderungen stellen
  • die auf der Suche nach Erkenntnismethoden sind, die ihnen einen Zugang zu den Lebenswelten, in denen sich Menschen sich heute bewegen, ermöglichen
  • die mehr Urteils- und Handlungssicherheit für ihre Arbeit anstreben.

Die Ausbildung des »Instituts für pädagogische Diagnostik« richtet sich an all diejenigen, für die es selbstverständlich ist, dass standardisierte Verfahren für die Lösung von individuellen Problemen ungeeignet und die auf der Suche nach Methoden zur angemessenen Krisenlösung sind.